Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Berlin wird Solidarity City - mit einem kommunalen Ausweis nach New Yorker Vorbild?

Berlin ist seit diesem Jahr Solidarity City. Aber wie setzen wir das in konkrete Politik um? Darüber diskutierten wir heute im Karl-Liebknecht-Haus anhand des Beispiels eines Stadtausweises, wie es ihn schon in Städten wie New York oder Zürich gibt. Ziel eines solchen Ausweises ist es, Menschen ohne Papieren Zugang zu staatlichen Angeboten wie Bibliotheken oder zur Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. Wäre ein solcher Ausweis auch in Berlin möglich und wenn ja, wie könnte er ausgestaltet werden? Eine spannende Diskussion, die sicher Auftakt zu weiteren sein wird!