Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Personalabbau bei Paypal ist verantwortungslos!

Der wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Harald Gindra, und die arbeitspolitische Sprecherin und Landesvorsitzende von DIE LINKE. Berlin, Katina Schubert, erklären zu den Personalabbauplänen beim Online-Bezahldiensts Paypal Europe SE in Berlin:

„Die Ankündigung von Paypal kurzfristig 309 von 355 Stellen an ihrem Standort in Berlin-Wilmersdorf zu streichen ist verantwortungslos und inakzeptabel, angesichts der hervorragenden Unternehmensergebnisse von Paypal, an dem der Standort in Berlin-Wilmersdorf maßgeblichen Anteil hat.

Wir erwarten, dass das Management von Paypal Europe SE seine soziale Verantwortung für die Beschäftigten und ihre Familien wahrnimmt und vollständig auf den Stellenabbau verzichtet.

Wir erklären uns solidarisch mit den Beschäftigten von Paypal Europe SE und ihren Partnern von Ver.di und fordern den Erhalt aller 355 Arbeitsplätze am Standort in Berlin-Wilmersdorf.“