Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Gedenken an das Ende des Krieges

Für uns ist und bleibt der 8. Mai 1945 der Tag der Befreiung und der 9. Mai Tag des Sieges über die Unmenschlichkeit. Die Auseinandersetzung mit der menschenverachtenden Ideologie des Nationalsozialismus ist angesichts der derzeitigen Entwicklungen wichtiger denn je. Nicht nur der aktuelle Fall des Bundeswehrsoldaten, der eine Liste mit... Weiterlesen


Verabschiedung von Agnes Steyer-Fontana

So ganz mag man es noch nicht glauben wollen: Die "Flotte Lotte" ohne Agnes Steyer-Fontana?! Aber wenn sie nach 31 Jahren an erfolgreicher Frauen- und Familienförderung im Bezirk beschlossen hat, in den Ruhestand zu gehen, dann kann man nur sagen, dass sie sich diesen redlich verdient hat. Gemeinsam mit Robert Irmscher, Mitglied des ... Weiterlesen


Heraus zum ersten Mai!

Der Tag der Arbeit ist für uns kein verstaubter Feiertag, sondern mehr denn je ein Tag, um für mehr soziale Gerechtigkeit zu kämpfen. Berlin ist Hauptstadt der Kinderarmut und der prekären Arbeit. Teilzeitbeschäftigungen, Niedriglöhne, und damit verbundene Altersarmut sind in Berlin keine Randphänomene, sondern bestimmen für viele Menschen den... Weiterlesen


Die Suche hat ein Ende: Wir haben ein Wahlkreisbüro!

Liebe Freundinnen und Freunde, ich freue mich Euch mitteilen zu können, dass ich nach längerer Suche nach einem Wahlkreisbüro endlich fündig geworden bin. Der Mietvertrag ist unterschrieben: Das Büro ist klein, aber fein! ...und mitten in meinem Wahlkreis. Das lag mir besonders am Herzen! Mein Team und ich freuen uns jetzt schon darauf, Euch... Weiterlesen


Offene Grenzen - Utopie oder erreichbares Ziel?

Unsere These ist: Das Recht auf Freizügigkeit, dass innerhalb der Europäischen Union grundsätzlich für Arbeitnehmer*innen gilt, muss Ausgangspunkt der Überlegungen für eine linke Einwanderungspolitik sein und verallgemeinert werden. Elke Breitenbach und ich haben für das Neue Deutschland unsere Vorstellungen für eine linke Einwanderungspolitik... Weiterlesen


YomHashoah

An YomHashoah gedenken wir in und gemeinsam mit der jüdischen Gemeinde Berlin der Opfer der Shoa und sind uns sicher: Geschichte darf sich niemals wiederholen! Dafür stehen wir gemeinsam mit unseren Freundinnen und Freunden auch in Zeiten, in denen der Rechtspopulismus in Europa wieder Fuß zu fassen scheint, mit all unserer Kraft ein. Weiterlesen


100 Jahre USPD

Die mit knapp 50 TeilnehmerInnen gut besuchte Diskussionsveranstaltung „100 Jahre USPD – Eine Quelle der Partei DIE LINKE“ bildete den Auftakt zu der Veranstaltungsreihe des Landesvorstands „Nachdenken über Geschichte“. Nach einer kurzen Präsentation historischer Bildaufnahmen rund um die USPD entwickelte sich eine lebendige und spannende... Weiterlesen


Every Day is Roma Day

Die Roma und Sinti sind die größte Minderheit in Europa und sie sind in fast allen Ländern Europas Minderheit. Seit Jahrhunderten sind die Objekt gesellschaftlicher Ausgrenzung, rassistischer Verfolgung und Stigmatisierung. Das nationalsozialistische Deutschland hat Hunderttausende von Sinti und Roma ermordet. Es dauerte bis 2012, bis das... Weiterlesen


100 Jahre Gründung USPD

Vor hundert Jahren wurde in der zweiten Hälfte des Ersten Weltkrieges die Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands USPD als Abspaltung von der SPD gegründet. Anlässlich dieses Gründungsjubiläums habe ich heute gemeinsam mit Anni Seidl (Mitglied der historischen Kommission der Partei DIE LINKE), Yusuf Dogan (Mitglied des... Weiterlesen


Wir wollen mindestens 18 Prozent erzielen

Wir wollen mindestens den Anteil halten wie bei der vergangenen Bundestagswahl, wo wir 18 Prozent erzielen konnten. Das wäre ein hervorragender Beitrag für das Bundesziel, deutschlandweit zweitstellig zu werden. Da haben wir einiges aufzuholen, in Umfragen liegen wir für die Bundestagswahl um die 15 Prozent. Es ist übrigens das erste Mal seit ... Weiterlesen