Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

SOMMERTOUR

Sommertour: Besuch der Flotten Lotte

Das Frauenprojekt Flotte Lotte e.V. ist ein Anlaufzentrum für Frauen, wo sie Unterstützung, Beratung oder auch einfach nur einen Treffpunkt finden, wo sie sich mit anderen Frauen aus der Nachbarschaft austauschen können. Sehr gerne habe ich mich wieder mit den beiden Leiterinnen der Flotten Lotte getroffen, um mich über ihre Arbeit und die Probleme... Weiterlesen


SOMMERTOUR

Sommertour: Wenn aus Fremden Freunde werden - Schüler treffen Flüchtlinge e.V.

Wer genießt es nicht, gemeinsam mit anderen Menschen zu kochen und zu essen oder einfach  Berlin zu erkunden? Bei Schüler treffen Flüchtlinge e.V. treffen sich junge Menschen mit oder ohne Fluchthintergrund und tun eben genau das. Denn auch wenn das Engagement für Geflüchtete nach wie vor beeindruckend hoch und intensiv ist, bestehen lediglich nur... Weiterlesen


SOMMERTOUR

Sommertour: Buddhistisches Haus in Frohnau

"Ein armer Mann nutzt sein Geld, um satt zu werden. Ein reicher Mann wird auch satt; aber was soll er mit dem überschüssigen Geld dann noch anfangen?" Diese viele weitere Fragen diskutierte ich im Buddhistischen Haus in Frohnau. Das weitläufige, wunderschöne Areal enthält die älteste buddhistische Tempelanlage in Europa, gegründet vom Arzt und... Weiterlesen


RI

Markt der Möglichkeiten im Karl-Liebknecht-Haus

DIE LINKE ist eine Mitmachpartei, davon konnten sich unsere Neumitglieder heute beim Markt der Möglichkeiten im Karl-Liebknecht-Haus überzeugen. Vertreten waren zahlreiche Politiker*innen der LINKEN (u.a. Petra Pau, Evrim Baba und Manuela Schmidt), die Bezirksverbände und Landesarbeitsgemeinschaften. Interessierte Neumitglieder wurden über deren... Weiterlesen


Mahnwache vor der Botschaft der Ukraine

Heute haben viele von euch mit uns zusammen gegen die rechten Übergriffe auf Roma in der Ukraine demonstriert. Wir dürfen nicht zuschauen, wenn Menschen verfolgt und ermordet werden. Weiterlesen


Hausbesetzer brauchen politische Unterstützung!

Ein Gastbeitrag von mir im Tagesspiegel: Die Berlinerinnen und Berliner wollen ihre Stadt zurück, sie wollen hier leben und wohnen, ohne Angst vor dem Verlust der Wohnung, vor Vertreibung und Gentrifizierung. Sie wollen, dass die Spekulation mit Wohnungen und vor allem mit Grund und Boden aufhört, sie wollen die „Berliner Mischung“ in den Kiezen erhalten, in der jung und alt, arm und reich, Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte zusammenleben. Weiterlesen


RI

Mietenpolitischer Ratschlag

Fruchtbare Debatten zu einem der brennendsten Themen in Berlin: Heute beim stadtpolitischen Ratschlag Wohnen. Welche Spielräume im Verhältnis zur Verwaltung gibt es und wie nutzt man sie? Wo liegen sinnvolle Interaktions- und Interventionspunkte für eine linke Stadtgesellschaft, um Druck gegen den Mietenwahnsinnn aufzubauen? Wo kann Politik... Weiterlesen


Achter Mai: Stolpersteine putzen!

In der Zeit des Nationalsozialismus zwischen 1933 und 1945 wurden in Deutschland viele Menschen rassisch, politisch oder aus anderen Gründen verfolgt, ermordet oder in den Freitod getrieben. Millionen wurden in Deutschland und Europa in Konzentrationslager deportiert und dort umgebracht. Weiterlesen


RI

Erster Mai 2018

Der erste Mai ist für uns kein verstaubter Feiertag, sondern mehr denn je ein Tag, um für gute Arbeit und soziale Gerechtigkeit zu kämpfen. Gute Arbeit verlangt gute Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen. Wir sagen prekären Arbeitsverhältnissen, Leiharbeit und Minijobs den Kampf an und unterstützen die Beschäftigten in ihrem Bemühen um gute Arbeit. Weiterlesen


Robert Irmscher

Jobcenteraktionstag 2018

Wie viele andere Genoss*innen in anderen Bezirken stehen auch wir am heutigen Berlinweiten Aktionstag vor dem Jobcenter Reinickendorf. Das Motto in diesem Jahr: Niemand muss allein zum Jobcenter! Denn viele Betroffene sind oftmals beim Gang zum Jobcenter auf sich allein gestellt. Verunsicherung und Angst sind dabei oft der einzige Begleiter.... Weiterlesen