Zum Hauptinhalt springen

RI

Erster Mai 2018

Der erste Mai ist für uns kein verstaubter Feiertag, sondern mehr denn je ein Tag, um für gute Arbeit und soziale Gerechtigkeit zu kämpfen. Gute Arbeit verlangt gute Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen. Wir sagen prekären Arbeitsverhältnissen, Leiharbeit und Minijobs den Kampf an und unterstützen die Beschäftigten in ihrem Bemühen um gute Arbeit. Weiterlesen


Robert Irmscher

Jobcenteraktionstag 2018

Wie viele andere Genoss*innen in anderen Bezirken stehen auch wir am heutigen Berlinweiten Aktionstag vor dem Jobcenter Reinickendorf. Das Motto in diesem Jahr: Niemand muss allein zum Jobcenter! Denn viele Betroffene sind oftmals beim Gang zum Jobcenter auf sich allein gestellt. Verunsicherung und Angst sind dabei oft der einzige Begleiter.... Weiterlesen


Fahrscheinloser Nahverkehr ist eine realistische Perspektive

Einfach einsteigen und losfahren, ohne vorher hastig nach Kleingeld für das Ticket zu suchen und ohne lästige Kontrollen. Wir sind überzeugt: fahrscheinloser ÖPNV ist machbar. Als nächsten Schritt nach Senkung des Preises für das Sozialticket und Umsonstticket für Kinder mit Berlin-Pass, schlagen wir freie Fahrt für alle bis 16 Jahre vor. Ein Gastbeitrag von Katina Schubert auf causa.tagesspiegel.de Weiterlesen


Zu Rosa und Karl!

Vor 99 Jahren wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht von faschistischen Freikorps ermordet. Wir versammelten uns heute an der Gedenkstätte der Sozialisten, um ihrer zu Gedenken. Weiterlesen


Zu Gast beim Unternehmerfrühstück Marzahn-Hellersdorf

Gestern war ich mit Petra Pau (MdB, Vizepräsidentin des Bundestages), Manuela Schmidt (MdA, Vizepräsidentin des Berliner Abgeordnetenhauses) und Dagmar Pohle (Bezirksbürgermeisterin) zu Gast beim Unternehmerfrühstück in Marzahn-Hellersdorf. Weiterlesen


Besuch der Ibn-Rushd-Goethe-Moschee und Solidarität mit dem Beschäftigten von CFM

Heute habe ich die Ibn-Rushd-Goethe-Moschee in Moabit besucht. Sie steht für einen liberalen Islam, der in der Moderne angekommen ist, dabei steht sie Sunniten, Schiiten und Aleviten - unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung - zugleich offen. Weiterlesen


General Electric Standorte in Berlin müssen erhalten bleiben!

Der wirtschaftspolitische Sprecher, Harald Gindra, und die arbeitspolitische Sprecherin und Landesvorsitzende von DIE LINKE. Berlin, Katina Schubert, erklären zu den Personalabbauplänen bei General Electric (GE) in Berlin: Weiterlesen


Nikolaus-Aktion im Märkischen Viertel

Zum Nikolaustag haben wir gemeinsam mit der LINKEN. Reinickendorf Schoko-Weihnachtsmänner an "kleine" und "große" Kinder im Märkischen Zentrum verteilt. Während das Volkseinkommen von Jahr zu Jahr steigt und Deutschland somit statistisch immer reicher wird, nimmt gleichzeitig die Armut und insbesondere auch die Kinderarmut immer mehr zu. Im... Weiterlesen


Menschenrechte gelten universell: Gegen das Schüren von Angst und gegen Abschottungspolitik.

Der Landesvorstand unterstützt und bekräftigt die Erklärungen unserer Landesvorsitzenden Katina Schubert in ihrer Parlamentsrede zum Thema Abschiebungen und Terrorismusbekämpfung vom 30.11.2017. Weiterlesen


Weihnachtsbaumschmücken in der Siedlung am Steinberg

Einer der schönsten Termine im Jahr ist das traditionelle Weihnachtsbaumschmücken bei unseren Freund*innen in der Siedlung am Steinberg. Selbstverständlich haben auch wir was zum Baumschmuck beigetragen. Auch wenn uns Oma Anni fehlt, freue ich mich, dass "ihre" Tradition weiter beibehalten wird. Schon seit Jahren steht DIE LINKE den Mieter*innen... Weiterlesen