Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

A100 stoppen!

Für den 10. April 2021 ruft ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis zum Protest gegen den Weiterbau der A100 auf. DIE LINKE. Berlin unterstützt die Forderungen. Dazu erklärt die Landesvorsitzende der Berliner LINKEN, Katina Schubert:  „Die Berliner LINKE hat den Weiterbau der A100 nach Treptow abgelehnt und lehnt auch weiterhin den Weiterbau... Weiterlesen


Trotz alledem!

150. Geburtstag von Rosa Luxemburg: »Trotz alledem« Anlässlich des 150. Geburtstages von Rosa Luxemburg am 5. März erklärt die Landesvorsitzende von DIE LINKE. Berlin,Katina Schubert: »Die gesellschaftlichen Verhältnisse nicht einfach hinnehmen, sondern aktiv gestalten, dieser Gedanke verbindet uns Linke bis heute mit Rosa Luxemburg. Ihre... Weiterlesen


Aufklärung der rechten Terrorserie in Neukölln jetzt!

Am 1. Februar 2021 jährt sich der Anschlag auf unseren Neuköllner Genossen Ferat Kocak und auf den Besitzer der Neuköllner Buchhandlung „Leporello“ zum dritten Mal. Dazu sagt Katina Schubert, Landesvorsitzende von DIE LINKE. Berlin: »Es ist ein absoluter Skandal, dass für diese Anschläge bis heute niemand gefasst und verurteilt wurde. Die... Weiterlesen


Aufnahme aus Bosnien jetzt!

Der Geschäftsführende Landesvorstand von DIE LINKE. Berlin hat in seiner Sitzung am 20.01. 2021 den vom Landesparteitag überwiesenen Dringlichkeitsantrag »Wir haben Platz! Landesaufnahmeprogramm für Geflüchtete in Bosnien jetzt!« beschlossen. Es besteht dringender Handlungsbedarf und die Menschen müssen sofort evakuiert werden: Die Situation der... Weiterlesen


"Two more years!"

Gestern wurde ich mit 82% von den Delegierten des Berliner Landesparteitages der LINKEN für zwei weitere Jahre zur Landesvorsitzenden gewählt. Unter erschwerten Bedingungen - die Tagung erfolgte digital mit anschließender dezentraler Urnenwahl. Ich bedanke mich daher ganz besonders herzlich bei den Delegierten für ihr Vertrauen. Meinen... Weiterlesen


„Wir haben im Moment eine ziemliche Ungleichgewichtigkeit in der Krisenbewältigung"

Katina Schubert, Vorsitzende der Partei Die Linke in der Hauptstadt, hält die geplante Einschränkung der Bewegungsfreiheit auf einen Radius von 15 Kilometern um die Stadtgrenze bei besonders hohen Corona-Zahlen für überflüssig. „Wir haben im Moment eine ziemliche Ungleichgewichtigkeit in der Krisenbewältigung zwischen Einschränkung privater... Weiterlesen


Die Schwächsten in der Krise nicht alleine lassen!

Einen Mitschnitt meines Interviews mit Inforadio ist hier zu finden.  Weiterlesen


DIE LINKE. Berlin schlägt Sebastian Scheel als neuen Senator für Stadtentwicklung und Wohnen vor

Der Landesvorstand von DIE LINKE. Berlin hat sich in seiner heutigen Sitzung am 17.08. 2020 über die Nachfolge von Katrin Lompscher als Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen verständigt und schlägt dafür den derzeitigen Staatssekretär Sebastian Scheel vor. Dazu erklärt die Landesvorsitzende von DIE LINKE. Berlin, Katina Schubert: „Mit... Weiterlesen


"Wir tragen Katrin Lompschers Entscheidung solidarisch mit"

"Wir treten dafür ein, dass Menschen fair besteuert werden und dass sie aber auch ihre Steuern zahlen. Dass diejenigen, die mehr leisten können zur Finanzierung des Gemeinwesens auch mehr leisten müssen. Und wenn einem dann so ein Fehler passiert, der den eigenen Grundsätzen zuwiderläuft – das war nun wirklich keine böse Absicht oder eine... Weiterlesen


RI

Karstadt-Kaufhof-Beschäftigte nicht im Stich lassen!

Die Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof steht vor einem Kahlschlag. Bundesweit droht insgesamt 7.500 Beschäftigten die Entlassung. Allein in Berlin sind vermutlich rund 1.500 Beschäftigte betroffen. Dazu erklärt Katina Schubert, Landesvorsitzende und arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin: Das... Weiterlesen