Zurück zur Startseite

Meine persönlicher und politischer Werdegang in Kurzform:

Geboren am 28.12.1961 in Heidelberg / Baden-Württemberg, 

Seit vielen Jahren Wohn- und Lebensgemeinschaft mit insgesamt drei Erwachsenen und zwei Jugendlichen (17 und 19 Jahre)

Sonstige Mitgliedschaften:
ver.di (ehemals IG Medien), Frauen-Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt e.V., Bonn, BdWi, Journalistinnenbund, Nicaragua Hilfe Bonn e.V., Volkssolidarität 

 

Bildungs- und Berufsweg
1968-1981 Schulbesuch in Mannheim und Bonn
1981-89 Studium der Politischen Wissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaft überwiegend in Bonn 
1990-93: Volontariat und Arbeit als Wirtschaftsredakteurin
1993-94 wissenschaftliche Mitarbeiterin des fraktionslosen Bundestagsabgeordneten Ulrich Briefs
1994-1997 Bonn-Korrespondentin der Tageszeitung "junge Welt"
1996-1998 AusländerInnenbeauftragte der PDS-Bundestagsgruppe
1998 Aufbau des Abgeordnetenbüros von Petra Pau 
bis 2001 persönliche Referentin von Bundestagsvizepräsidentin Petra Bläss (PDS) - Mai 2001 bis Oktober 2002 Beraterin des Fraktionsvorstandes der PDS im Bundestag
2002-2004 Gutachterin im wissenschaftlichen Dienst des Bundestags
Sept 2004: Persönliche Referentin des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Frauen Harald Wolf Linkspartei.PDS)
Dezember 2006 bis November 2010 persönliche Referentin der Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Carola Bluhm (Linke)
bis Juni 2012 Referentin des Berliner Landesvorsitzenden Klaus Lederer

Seitdem Landesgeschäftsführerin der LINKEN Berlin

 

Politische Kurzbiografie
1980-82 Jungsozialistin und Mitglied der SPD (Bad Godesberg Nord) 
1980 - ca. 83 Initiative für ein autonomes Jugendzentrum Bonn-Bad Godesberg - 1983-89 Liste undogmatischer Studierender (LUST), Uni Bonn
1986-87 Referentin der Basisgruppen bei den Vereinigten deutschen Studentenschaften (vds) 
1991 Mitbegründerin der Außerparlamentarischen Linken Bonn (ALB)
Mitarbeit im Arbeitsschwerpunkt Antirassismus des Bundeskongresses entwicklungspolitischer Aktionsgruppen (BUKO)
Seit 1996 Arbeit in der PDS-Bundestagsfraktion
2001 Eintritt in die PDS
1998-2005 Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Antirassismus der PDS
Februar 2003 bis 2006 Sprecherin des Netzwerks Reformlinke in der PDS, seitdem Mitglied des SprecherInnenrats
Sprecherin des Kreisvorstands Bonn bis Januar 2005
Mitglied des Vorstands der Europäischen Linkspartei 2004/2005
Juni 2003 bis Mai 2008 Mitglied im Bundesvorstand der Linkspartei.PDS und innenpolitische Sprecherin, davon von 2006- 2008 stellvertretende Parteivorsitzende der Linkspartei.PDS, dann der Linken.
2010 - 2016 Mitglied des Parteivorstands der Linken

Seit dem 27.10.16 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin

Seit dem 10.12.16 Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE Berlin